Samstag, 21. November 2020

Grätschsitz an der Wand für mehr Hüftbeweglichkeit und Hamstring-Flexibilität

 Grätschsitz an der Wand:

  • Sitze mit dem Gesicht zur Wand (oder Geländer oder ähnliches: wichtig ist Punkt 3 sollte möglich sein)

  • Spreize die Beine auseinander.

  • Positioniere die Fersen an der Wand, so dass du eine Dehnungsspannung am inneren Oberschenkel spürst.

  • Halte diese Dehnungsspannung für 10 bis 20 Sekunden aufrecht.

  • Lockere dann die Spannung, in dem du deine Knie leicht nach oben bewegst.

  • Probiere die Weite ein Stück zu vergrößern.

  • Drücke die Knie wieder auf den Boden.

  • Halte wiederum die Spannung für 10 bis 20 Sekunden.

  • Du kannst auch zusätzlich deinen Oberkörper nach vorne bewegen (die Weite -der Winkel- ist individuell unterschiedlich groß)

  • Solltest du über verschiedene Griffmöglichkeiten die Gelegenheit haben, deinen Oberkörper (leicht) nach vorne zu ziehen >> Mache es!

  • Ablauf: 2 bis 3 mal für 1 – 2 Minuten.


---

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING

Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention

Triathlon-Trainer-B-Lizenz (Langdistanz)

Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de

web: www.aktiv-training.de

-


Keine Kommentare:

Kommentar posten