Dienstag, 22. Mai 2018

Plastizität

"….Bislang dachten Experten, sobald wir die Kindheit hinter uns haben, würde das Gehirn zu einem mehr oder weniger starren Gebilde, in dem die verschiedenen Areale sich in klar definierte Rollen verbeißen und nicht für andere Aufgaben zur Verfügung stehen…..bleibt das Gehirn ein Leben lang formbar. Dies bedeutet nicht, dass einige Aspekte des Gehirns nicht ihre Flexibilität verlieren, wenn Sie älter werden. Aber manche Aufgaben können umgelenkt und einige Fähigkeiten erhalten werden…..Jedes Mal, wenn Sie einen Gedanken denken, ein Gefühl fühlen oder ein Verhalten an den Tag legen, findet in ihren neuronalen Verschaltungen eine entsprechende Veränderung statt.....Aber selbst eine flüchtige Ausschüttung von Neurotransmittern oder eine vorübergehende Änderung der elektrischen Aktivität verursacht irgendeine Plastizität......"


Aus : Bronwn / Fenske: So denken Gewinner – Warum Erfolg wenig mit IQ zu tun hat und andere Ergebnisse der Gehirnforschung. – Kapitel 7 / Anpassungsfähigkeit / Seite 207 und 208 und 2009




---


JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271
---

Keine Kommentare:

Kommentar posten